Vorträge
Vortrag von Prof. Peter Krebs

AKADEMISCHER ABEND SS 2017

Absolventenverabschiedung und Vortrag von Herrn Prof. Peter Krebs. Die feierlichen Übergabe der Urkunden an die Absolventen des Bachelor-und Masterstudiengangs Architektur finden in einem akademischen Kontext in den schönen Räumlichkeiten des Paulusplatzes statt. Der Abend wird eingeleitet durch einen Vortrag von Prof. Peter Krebs (Peter Krebs - Opens external link in new windowBüro für Architektur) mit dem Titel Sakrale Räume. Wann: Mittwoch, den 22.03.2017 Beginn: 19.00 Uhr c.t. Wo: Opens external link in new windowAula am Paulusplatz
Vorträge
People, Space, Daylight

Positions: Copenhagen

Louis Becker,
Henning Larsen Architects

7. Dezember 2016
19:30 Uhr
Aula Paulusplatz Trier

henninglarsen.com
Lehre
Bewerbung!
Das Bewerbungsverfahren für Bachelor und Master läuft momentan. Sichern Sie sich ihren Studienplatz jetzt!
KENNENLERN-/ EIGNUNGSVERFAHREN FÜR STUDIENINTERESSENTEN ZUM WS 2017/18 BACHELOR

Neben dem Nachweis Ihrer Hochschulreife, der zur Einschreibung an unserer Hochschule notwendig ist, möchten wir uns von Ihrer studiengangsbezogenen gestalterischen Eignung überzeugen.
Dies dient auch der Einschätzung und Beratung, ob das Erreichen des Studienzieles bzw. die Verwirklichung Ihres Berufswunsches erwartet werden kann. Bei dem Kennenlerntermin wird in kleiner Gruppe ein Gespräch mit Ihnen über Architektur und das Studium erfolgen.

Die beiden Kennenlerngespräche BACHELOR für das Wintersemester 2017/18 finden am Mittwoch, 12.04.2017, 13:00 Uhr und Mittwoch, 10.05.2017, 13:00 Uhr statt. (Dauer: ca. 3 Stunden)

Bitte melden Sie sich für diesen Termin an, am einfachsten per email im Sekretariat bei Frau Mandy Schwarz.

Mehr Informationen zum Bewerbung finden Sie auf unserer Hochschul-Website: Fachrichtung Architektur

BEWERBUNG ZUM MASTERSTUDIUM

Die Mappenabgabefrist zum Eignungsfeststellungsverfahren Master für das Wintersemester 17/18 endet am Montag, den 03.07.2017, 12:00 Uhr.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Vorträge
ZEUGNISVERLEIHUNG
ZEUGNISVERLEIHUNG Bachelor & Master
VERNISSAGE der Arbeiten
VORTRAG Felix Bembé „Im Kontext der Region“

Unsere Absolventen:
Bachelor:
Sebastian Annen
Sulin Assaf
Mareike Feld
Magnus Frevert
Roman Görgen
Christian Grün
Philipp Heinz
Daniel Klein
Kevin Klein
Fabian Küsters
Christina Leven
Carina Mertes
Remzija Muric
Achim Rosch
Sina Schneider
Siegfried Seitz
Philip Trost
Elly Van der Bloemen

Master:
Alice Giesen
Ekaterina Loiko
Nicole Petig
Mandy Wark
Vorträge
Grimanesa Amorós – New Yorker Licht- & Videokünstlerin

Di, 16.02.2016
18:00 Uhr - Eintritt frei -
Hochschule Trier, Fachbereich Gestaltung
Irminenfreihof 8, Raum Q128

Sie ist in Peru geboren, lebt in New York, stellt auf der ganzen Welt aus… und kommt jetzt zu einem ersten Besuch nach Trier: Auf Einladung des Fachbereichs Gestaltung der Hochschule Trier wird die interdisziplinäre Künstlerin Grimanesa Amorós am Dienstag, den 16.02.2016 einen Stopp am Irminenfreihof einlegen und über ihre Arbeit und Projekte – insbesondere über ihre Lichtinstallationen – sprechen: NEW YORK: Times Square
TEL AVIV: Light between the islands
BEIJING CHINA: Cafa Museum
SCOTTSDALE CANAL: Soleri Bridge Arizona
NEW YORK: The Penninsula
KOBLENZ: aktuelle Ausstellung im Museum Ludwig

Mehr zur Künstlerin auf www.grimanesaamoros.com
Workshops
TR:15 – Pavillon – Interview “Bögen”
Kirsten Verstraeten Nicklas Emmerich Konzeptionelles Entwerfen Prof Thum - Prof Dr Becker 2. Semester Master of Arts
Workshops
TR:15 – Pavillon – Interview „Waben“

Benedikt Kiefer
Daniel Rappold
Konzeptionelles Entwerfen
2. Semester Master of Arts

Wettbewerbe
2. Platz BauFi-Award ,,URBANE WOHNKONZEPTE“

Bei dem bundesweit ausgeschriebenen Studentenwettbewerb ,,Urbane Wohnkonzepte'' mussten unsere Studierenden Julie Lorang und Jakobus Schwarz vor der Universität Stuttgart auf den 2. Platz weichen, platzierten sich aber somit vor den Universität Berlin, der Hochschule Biberach und der Technischen Universität München.

Durch diese Platzierung qualifizierten sie die Trierer Fachrichtung Architektur für die 2. Stufe des Wettbewerbs, welcher im Sommer stattfindet.

"VIENNA highrise 2.0 - Wohnen in der Megastruktur"

Bei dem ClusterWohnen handelt es sich um das Prinzip der Wohngemeinschaft. Es teilen sich mehrere Personen Wohn-, Ess- und Aufenthaltsbereich. Bis zu 6 Einheiten gliedern sich in einer solchen Struktur. […] Die städtebauliche Grundidee des Entwurfes beruht maßgeblich auf unseren Forderungen

    Öffnung des Raumes, Aufheben der Barriere Umnutzung der Fläche bei Erhalt der großen, freien Achse Nachweis der zeitgemäßen und zukunftsfähigen Wohnsituation in der Megastruktur.

Ein weiteres Augenmerk lag auf der Synergienutzung gemeinschaftlicher Zonen, um so der ansteigenden Forderung nach Wohnfläche gerecht zu werden. […] Das ganze Haus soll als eine Einheit wahrgenommen werden, welche jedoch eine Vielzahl an Freiheit und individuellen Möglichkeiten bietet. Ziel war nicht die Erfindung der kompaktesten Einheit und deren arg- und planlose Endlosaddition in Höhe und Breite. Vielmehr ging es um den Nachweis eines adäquaten Lebens, Wohnens, Miteinander, also Seins auch jenseits des 20. Stockwerkes.